Arbeitsrecht

Idealfall im Arbeitsrecht ist das harmonische Arbeitsverhältnis, das über Jahre Arbeitgeber und Arbeitnehmer zufrieden zusammen arbeiten lässt.

Leider gibt es jedoch auch die Ausnahme des nicht funktionierenden Arbeitsverhältnisses. Entweder, weil auf Arbeitgeberseite die Zufriedenheit mit dem Arbeitnehmer nicht vorhanden ist, oder der Arbeitnehmer sich ungerecht behandelt fühlt, beispielsweise aufgrund einer für ihn unberechtigten Abmahnung, unklarer Aufgabenstellung im Arbeitsvertrag, die zu für ihn nicht nachvollziehbaren Arbeitsanweisungen führen oder Ähnlichem.

Am Ende steht wohlmöglich die Kündigung des Arbeitnehmers.

In beiden Fällen, sowohl auf Arbeitgeberseite als auch Arbeitnehmerseite liegt meine Arbeit in dem Interessenschwerpunkt Arbeitsrecht sowohl in der Vertretung vor Gericht, wenn es notwendig sein sollte, z.B. bei Kündigungsschutzklagen, als auch in der vorherigen Beratung sowohl von Unternehmen z.B. bei der vertraglichen Gestaltung von Arbeitsverträgen oder Arbeitnehmern bei außergerichtlichen Verfahren beispielsweise beim Einspruch gegen die unberechtigte Abmahnung.

Sofern Sie sich also fragen, wie ein arbeitsrechtliches Problem gelöst werden könnte, stehe ich Ihnen hierbei gerne beratend zur Verfügung.